• willkommen


Über mich

Dr. Georg Martensen; Logotherapeut, Existenzanalytischer Berater, Supervisor und Coach; systemischer Organisationsentwickler.

 

Im Fokus meiner Beratung steht der einzelne Mensch in seinen familiären, sozialen Bezügen oder beruflich und organisational bedingten Herausforderungen. Ich begegne Ihnen mit Einfühlung und Verständnis dieser jeweiligen Einbindungen und in Ihre ganz eigenen Lebens- und Wertbezüge. Ich berate und begleite Sie, wenn dieser Kontext Entscheidungen bei der Gestaltung Ihres Lebenswegs einfordert. Oder ich begleite Sie in Ihrer professionellen Rolle, z.B. als Führungskraft, und bei der Gestaltung und Veränderung Ihrer Organisation – allein oder in Ihrem Führungskreis. Ich unterstütze Sie, wenn Sie eigene Antworten auf neue Herausforderungen und Entwicklungsaufgaben in Ihrer Lebenswelt zu bestehen haben, oder wenn Sie als Funktionsträger oder als Team innerhalb Ihrer Organisation Ihre Rolle reflektieren wollen.

 

Nach meinem Verständnis sind die Antworten hierauf an Ihre ganz eigenen Werte bzw. Ihren je eigenen Bezug zu Ihrer Lebenswelt angebunden. Mich leitet als Verständnis des Menschen, dass er als Person in Freiheit und Verantwortung seine je eigenen Antworten sucht, die er sich selbst gegenüber gut vertreten kann und die ihm einen Sinn stiften. Mein Beitrag ist die Beratung, die Begleitung und der professionell geführte Dialog mit Ihnen entlang einer gemeinsamen Wegstrecke, wenn es mal unübersichtlich wird. Wenn frühere Entscheidungen und die eigenen Lebensziele fragwürdig werden. Oder wenn etwa gemeinsame Ziele im Unternehmen unklar erscheinen, das eigene Zutrauen oder das Vertrauen in andere fraglich wird, die Optionen verschwimmen und zugleich Entschlossenheit gefragt ist. Sie gewinnen Ihre Handlungsräume zurück, Sie finden wieder Klarheit im Denken, Sie erneuern Ihr Vertrauen zur eigenen Wahrnehmung, Sie beziehen Position und gehen in den Dialog mit Ihrem Umfeld. – Und Sie treffen souveräne Entscheidungen, die Sie gut vertreten können.

 

  • Ich bin Ihnen ein mitfühlendes Gegenüber und helfe Ihnen, sich selbst in Ihren Gefühlen besser zu verstehen. – Damit Sie sich in Ihrer Lebenswelt besser orientieren und dort wieder zurechtfinden.

  • Ich gebe Ihnen Raum und halte Ihnen den Rücken frei, sodass Sie sich belastenden Erfahrungen und Erlebnissen stellen. – Damit Sie dasjenige mit in die Zukunft nehmen, das gut für Sie ist und zu Ihnen gehört.

  • Ich schaffe Freiheit durch Einsicht und sorge für Übersicht und Orientierung, wenn es komplex wird. – Damit Sie Ihren ganzen Möglichkeitsraum ausschreiten und in der Vielfalt Ihre wertvollsten Optionen erkennen.
  • Ich bin effektiv und klar, kläre mit Ihnen den Wertbezug und schärfe Ihren Blick, die richtigen Dinge zu tun. – Damit Sie sich auf Ihr Wesentliches ausrichten und entschlossen und verantwortlich handeln.
  • Ich mache Tempo und konfrontiere Sie lebendig, dialogisch, deutlich. Jetzt, gleich und hier. – Damit Sie Ihre Vitalität spüren und dem Mut zum Entschluss vertrauen.

Qualifikation und Quellen

Nach Abschluss einer kaufmännischen Berufsausbildung, eines Studiums der Wirtschaftswissenschaften und der Sozialpsychologie wurde ich promoviert, und ich bin langjährig erfahren in wissenschaftlicher Forschung und Lehre, in Beratung, in Management und Top-Führung und als Board-Member. Berufsbegleitend absolvierte ich innerhalb eines sechsjährigen Zeitraums eine zusätzliche wissenschaftliche Ausbildung als 'Logotherapeut und Existenzanalytischer Berater' der Gesellschaft für Logotherapie und Existenzanalyse in Deutschland, Weiterbildungen als 'existenzieller Coach und Supervisor' an der Akademie für Existenzanalyse und Logotherapie und als 'systemischer Organisationsentwickler' bei der etablierten Beratergruppe Neuwaldegg, die in der Wiener Schule den systemischen Beratungsansatz mitbegründet und laufend weiterentwickelt hat.

 

Als Lehrbeauftragter an der TU Braunschweig vertrete ich den existenziellen Ansatz im Studiengang Weiterbildung für Personalentwicklung (PiB).

 

Logotherapie und Existenzanalyse

In meiner Arbeit als diplomierter 'Logotherapeut und Existenzanalytischer Berater' stütze ich mich auf die Existenzanalyse und Logotherapie Viktor E. Frankls als sinnzentrierte Beratungs- und Behandlungsform. Logotherapie und Existenzanalyse bezeichnen gemeinsam einen umfassenden psychologischen Ansatz, der im vorigen Jahrhundert vom Wiener Arzt, Neurologen und Wissenschaftler Viktor Emil Frankl (1905–1997) begründet und durch die Gesellschaft für Logotherapie und Existenzanalyse als anerkanntes therapeutisches Verfahren weiterentwickelt wurde und zu den Humanistischen Psychotherapeutischen Verfahren zählt.

 

Logotherapie versteht sich als sinn- und wertorientierte Beratungsform (griech. lógos meint Sinn) bei der Klärung von schwierigen Lebenssituationen im privaten oder beruflichen Umfeld. Und sie eignet sich auch in der Prävention seelischer Erkrankungen und dem Umgang mit Belastungssituationen. Die Existenzanalyse versteht sich als eigenständiges, dem Menschen und dem Menschsein unmittelbar zugewandtes therapeutisches Verfahren, das bei der Behandlung psychisch bedingter Erlebens- und Verhaltensstörungen Anwendung findet.

 

Der Existenzielle Ansatz

Ich folge der Existenziellen Denktradition. Diese umfasst ein weites und tiefgründiges Gefäß, aus dem wir schöpfen und verstehen können, wie wir Menschen in Bezug auf uns selbst und gemeinsam mit anderen in der Welt sind. Wir alle teilen das grundlegende Streben nacht Halt und Geborgenheit und nach einem schützenden und uns nicht beengenden Raum. Wir erleben eine grundlegende Werterfahrung darin, selbstverständlich als Teil einer Gemeinschaft dazuzugehören und willkommen zu sein. Wir möchten, ohne etwas leisten oder darstelllen zu müssen, um unserer selbst willen geliebt, wertgeschätzt und angenommen werden. Und nicht zuletzt ängstigt jeden von uns allein schon die aufkeimende Ahnung einer ungeordneten, chaotischen Welt. Das Erleben einer sinnleeren Lebenswelt ängstigt uns zu Tode und ist für Menschen im wahrsten Sinne nicht vorstellbar. Für uns Menschen gilt daher, dass wir lebenswert in unserer Lebenswelt im 'hier und jetzt' nur existieren können, indem wir uns ständig vor dem Hintergrund einer hinreichend sinnvollen Vergangenheit  auf eine ebenso hinreichend sinnvolle Zukunft hin entwerfen.

 

Existentielles Denken hebt demgemäß die persönliche Verantwortung für unser Denken und Handeln hervor, betont, dass wir immer wählen und unsere Entscheidungen verantworten müssen, und fördert daher die Autonomie und die Selbstakzeptanz durch die Vergegenwärtigung der unveränderlichen Zumutungen unserer Existenz in der aktuellen Situation. Existenzielles Denken befähigt uns dazu, unsere Weltanschauung, unser Erleben, unsere Werte und Überzeugungen genauer zu erforschen. Es bildet die gute Grundlage, auf der wir schwierige Entscheidungen treffen, dem Gefühl von Verlorenheit und Sinnlosigkeit mutig einen eigenen Entwurf entgegenhalten, hieraus unsere konkreten Ziele ableiten und herausfinden können, was es bedeutet, ein besseres, erfüllteres, ein gutes Leben zu führen.


mehr über mich

Beraterprofil

Coachprofil

Dr. Georg Martensen
martensen©gutercoach.de
mobil: +49 160 90 51 70 12